1960 -2000

Chronik von 1960 bis 2000

Chronik als PDF. Datei

1962

Im Frühjahr 1962 wurde die Kompanie in der Gaststätte zur Alten Post  von den Jungschützen Karl-Josef Plenker, Peter Houben, Karl-Peter Libertus, Josef Freyaldenhoven, Arno Gwodz, Kurt Häusler, Fredi Klasen, Helmut Lindeck, Rolf Fröhlich, Franz-Herbert Rütten, Hans-Peter Schwellinger, Rudi Stein und Franz-Johann Bilk neu ins Vereins Leben gerufen.

1966

Im Jahr 1966 waren diese Schützen ( Franz-Herbert Rütten, Karl-Josef Plenker, Peter Houben und Karl-Peter Libertus )besonders stolz, sie durften die neue Vereinsfahne durch die Stadt tragen. Die Vereinsfahne zeigt auf der einen Seite, den Vereinspatron St. Hubertus mit Hirsch und auf der anderen Seite die Ansicht vor dem Rheintor. Einer der Fahnenträger, Franz-Herbert Rütten, verunglüchkte wenig später bei der Ausübung des Wehrdienstes tötlich.

1967

Im Jahr 1967 wurde Karl-Peter Libertus Kreismeister im Luftgewehr schießen.

1972

In diesem Jahr trat Karl-Hans Chudaska unserer Kompanie bei.

1974

In diesem Jahr trat Hilmar Hutz unserer Kompanie bei.

1978

In diesem Jahr traten Thomas Clemens und Holger Marx unserer Kompanie bei.

1983

In diesem Jahr feierten zwei der Mitglieder die 1962 die Kompanie wieder ins Leben gerufen haben 25 jährigen Vereins Zugehörigkeit. Diese sind Karl-Peter Libertus und Peter Houben.

1985

In diesem Jahr trat Marc Libertus unserer Kompanie bei.

1987

Man feiert das 25 Jährige Bestehen der neu ins Leben gerufen Kompanie.

25-Jahre-Hubertusschützen

1988

In diesem Jahr trat Heinz Stump unserer Kompanie bei.

1989

In diesem Jahr trat Markus Altenkamp unserer Kompanie bei.

1990

In diesem Jahr trat Patrick Hutz unserer Kompanie bei.

1993

In diesem Jahr trat Dieter Theisen unserer Kompanie bei.

1995

In diesem Jahr traten Ralf Annas und Willi Rabus unserer Kompanie bei.

1997

Die Kompanie im Jahre 1996/97

Im Jahr 1997 trat Patrick Hutz zum Königs schießen an.  Seine Mitstreiter waren Jochen Hilgers, Wolfgang Illing, Werner Noll und Joachim Gilgen der auch den Golden Schuss setzen konnte. Es wurde das längste Schießen der Vereins Geschichte.  Die Schützen brauchten 559 Schuss für den Vogel, der um 20:35 von der Stange fiel. Da es so spät war wurde der König sofort ins Zelt begleitet. In diesem Jahr feierte Karl-Hans Chudaska sein 25 Jahre Vereins Zugehörigkeit.

1998

Im Jahr 1998 traten Wilhelm Rabus, Karl-Peter Libertus, Hilmar Hutz und Dieter Voigt von der Kompanie an um Schützenkönig zu werden, außerdem Schossen noch Ralf Beckmann, Leo Klein, Hermi Köppinger und Hans-Heinz Klein mit auf den Königsvogel. Aber Wilhelm Rabus holte den Vogel mit dem 207 Schuss von der Stange und wurde Schützenkönig.

Er war nach 40 Jahren wieder ein König den wir stellen konnten, es war der 11 König unserer Kompanie.

In diesem Jahr wurde auch Peter Houben mit der Verdienstnadel in Silber vom Verein ausgezeichnet. Es trat in diesem Jahr Heinz Hilgers in unserer Kompanie bei. Es trat auch in diesem Jahr Siegfried Prause unserer Kompanie bei.

Einige Zeitungsausschnitte aus dem Jahr 1998

1999

Einige Zeitungsausschnitte aus dem Jahr 1999

König Wilhelm Rabus mit seiner Königin Brunhilde

Im Jahr 1999 wurde Karl-Peter Libertus mit der Verdienstnadel in Gold vom Verein ausgezeichnet. Im gleichen Jahr machten wir einen Ausflug nach Mallorca. In diesem Jahr feierte unser Mitglied Hilmar Hutz sei 25 jähriges Vereins Zugehörigkeit.

nach oben

Erlebe unser Vereinsleben mit