2015 – 2019

Kompanie im Jahre 2013
Chronik als PDF. Datei

2015

Am 23.01.2015 fand in der Pfarrscheune Zons, die Generalversammlung der St. Hubertus Schützengesellschaft von 1898 e.V. statt. Dabei wurde unser Ehrenvorsitzender Karl-Peter Libertus in das Ordensgremium gewählt.

20.03.2015 fand die erste Versammlung der Kompanie statt, dort wurde beschlossen eine neues Kompanie Schild für den Kompaniekönig an zu schaffen. Ebenso wurde beschlossen eine neue Lichterkette zu Kaufen (LED).

11.04.2015 haben wir uns in der Gaststätte Vater Rhein in Stürzelberg getroffen zu einem Kegelnachmittag. Es gab ein Eierkegel und es wurden auch 3 Preise ausgekegelt. Den ersten Preis holte sich Patrick Hutz mt 22 Holz, den zweiten Preis errang mit 20 Holz Robin Libertus. Um den dritten Platz gab es ein Stechen zwischen Heinz-Wilhelm Rosellen und Hans-Theo Tolles, das Hans-Theo Tolles für sich endscheiden konnte.

19.04.2015 wurde unsere Homepage für Smartphone optimiert

02.05.2015 Unsere Majestät Ekkehard Sattler feierte seinen Königsabend in der Pfarrscheune zu Zons. Der Abend war super wir wurden gut bewirtet.

10.05.2015 Die Homepage hat Heute ein neues Design erhalten.

16.05.2015 fand das dies jährige Hubertusschiessen mit den Hubertusschützen aus Stürzelberg zum 3. mal statt. Die beste Kompanie wurde zum 3. mal in Folge, mit 14 Schuß und 8 Pfänder Treu Zons. Der beste Stadtteil wurde auch zum 3 .mal, mit18 Schuß und 5 Pfänder die Hubertusschützen aus Zons. Bester Schütze wurde aus Zons der Hubertusschütze Markus Fugmann (Treu Zons) mit dem 51 Schuß. Der Kopf sowie der rechten Flügel ging an Paulaner von Treu Zons. Den linken Flügel holte sich der Hubertusschütze Georg Kilanowski aus Stürzelberg. Der Scheif ging an Patrick Hutz von der Hubertuskompanie aus Zons.. Außerdem wurden von den Kompanien 120,-€ gesammelt, die als Spende an den FC Zons geht.

zum Anfang

Bei der Schießwoche belegten wir, nach einem Stechen gegen die Blauen Husaren den dritten Platz.

Michael Georg wurde auf der Versammlung am 12.06.2015 für zwei Jahre zum Kassenprüfer gewählt.

Am 27.06.2015 feierten wir mit unserm Kompaniekollege Wolfgang Stump in seinen 50 zigsten Geburtstag rein. Es war ein schöner Abend .

Unser Mitglied Patrick Hutz feiert in diesem Jahr sein 25 jähriges Vereins Jubiläum. Er hat den Rang des Majors in unserer Kompanie und ist Abteilungsleiter der 1. Abteilung im Schützenzug.

Text aus der Festschrift: Seit 1990 ist Patrick Hutz Mitglied in der Hubertuskompanie, genauso wie sein Vater Hilmar Hutz und sein Bruder Hans- Peter Hutz.Von 1997 bis 2005 übernahm er das Amt des 1. Kassierers in der Hubertuskompanie. Die Würde des Kompaniekönigs erlangte er 1996/1997 und2010/2011. Ein Höhepunkt in seiner Schützenlaufbahn war der Kampf um die Schutzenkönigswürde im Jahre 1997, den er leider nicht für sich entscheiden konnte. Von 2005 bis 2012 war er 1. Vorsitzender der Hubertuskompanie dieses Amt gab er dann ab um sich voll und ganz auf seine Aufgabe als Abteilungsleiter der 1. Abteilung zu konzentrieren. Patrick Hutz bekleidet den Rang des Majors. In seiner wenigen Freizeit ist er auch im Karneval aktiv, wo er in der Session 2005/2006 mit zwei andern Schützenkameraden als Jungfrau (Zicke) Zons unsicher machte und verbringt viel Zeit mit seinem Sohn der übrigens auf Rosenmontag geboren wurde. Wir gratulieren zu seinem Jubiläum.

05.07.2015 Patrick Hutz wurde heute für 25 Jahre Mitgliedschaft in der St. Hubertusschützengesellschaft geehrt. Heinz-Wilhelm Rosellen wurde heute die Verdienstnadel in Bronze des Rheinischen Schützenbundes e.V. 1872 verliehen.

Am 11.07. und 12.07.2015 haben wir die Lebenshilfe Neuss bei Ihrem Fest auf der Freilichtbühne, bei Auf und Abbau ihrer Stände und Zelte unterstützt.

zum Anfang

Schützenfest 2015

Am Freitag dem 17.07.2015 haben wir unser Schützenfest im Vereinslokal Altes Zollhaus eingeläutet, es gab reichlich Bier und Essen.

Samstag den 18.07.2015 haben wir dann bei unserem Kompanie König die Residenz auf der Rheinstr. ein geschmückt. Nachmittags wurde dann bei unserem König sehr gut gefeiert. Es gab Bier und gutes Essen. Eine Musikkapelle spielte auch auf, wir sagen das Lied (Dem Land Tirol die Treue). Am Abend ging es dann an den Schweinebrunnen wo der große Zapfenstreich durchgeführt wurde. Der Platz war wie jedes Jahr sehr gut besucht.

Sonntag den 19.07.2015 wurden am Schweinebrunnen zwei Mann unserer Kompanie ausgezeichnet. Karl Peter Liebertus erhielt die Medaille für Förderung und Verdienste in Silber und Wilhelm Rabus erhielt die Medaille für Förderung und Verdienste in Gold. Dieses haben aber auch beide sich verdient, da Sie den neuen Schieß Stand in der Pfarrscheune ausgebaut haben.

Montag den 20.07.2015 stand dann unser Schießen für den neuen Kompanie König an. Zuerst wurden die Pfänder geschossen, der Kopf ging an Thomas Clemens, rechter Flügel ging an Wilhelm Rabus, linker Flügel ging an Markus Altenkamp und der Schweif ging an Jens Annas. Dann ging es dem Vogel an den Kragen die Kandidaten für die neue Majestät waren Jens Annas, Wolfgang Stump, Heinz Stump, Siegfried Prause, Andreas Wolf, Ralf Annas, Theo Tolles und Wilhelm Rabus. Jens Annas setzte sich mit dem 25 Schuss gegen seine Mitbewerber durch.

Es war wieder mal ein sehr harmonisches Schützenfest.

Samstag 08.08.2015 fand unser alljähriges Pokalschiessen am Hochstand an den Rheinwiesen statt. Die Pokalsieger in diesem Jahr sind Männerpokal mit dem 86 Schuss Dieter Theisen, Kopf ging an Markus Prause, linker Flügel ging an Dieter Voigt, rechter Flügel ging an Jens Annas und den Schweif holte sich Dieter Theisen. Den Damen Pokal holte sich mit dem 57 Schuss Conny Kater. Der Gemeinschafts Pokal ging mit dem 43 Schuss an Brunhilde Rabus. Den F.Dee Pokal holte sich mit dem 39 Schuss Thomas Clemens.Der Damen Pokal 2 ging an Petra Libertus mit dem 38 Schuss. Schöner Fiffi wurde mit dem 53 Schuss Eric Zöhner. Es war mal wieder ein super Nachmittag bei sehr gutem Wetter.

Am 20.09.2015 fand das erste Abteilungs Schießen, der St. Hubertusschützen Gesellschaft Zons von 1898 Statt. Die erste Abteilung der Gesellschaft suchte Ihren Abteilungskönig in einem Vogelschießen. Mit dem 95 Schuß wurde Frank Benz von dem Grennadierzug Seldene Blömcher der erste König der 1 Abteilung

Am 07.11.2015 fand der Hubertsball stand, es war ein schöner Abend und die Pfarrscheune war sehr gut besucht.

Am 12.12.2015 fand unsere Jahresabschlussfeier im Gewölbekeller des Kreis Archives statt, es war einer schöner Abend mit Essen und Getränke.

zum Anfang

2016

Am 22.01.2016 fand die Generalversammlung St. Hubertus Schützengesellschaft in der  Pfarrscheune Zons statt.

Am 05.02.2015 fand die erste Versammlung der Kompanie statt, es kam der Vorschlag auf, die Jahresabschluss Feier am letzten Tag des Jahres als Silvesterparty durchzuführen. Das wurde aber bis Schützenfest vertagt.

12.03.2016 Wir fuhren mit unseren Damen nach Köln, zuerst ging es ins Brauhaus Pfäggen, dort wurde ein lecker Bierchen getrunken und gut gegessen. Dann ging es ins Scala Theater, wo wir uns das Stück Dä Floch vun Königswinter ansahen.(Siggi der verdötschte Piratenlehrling spielte mit) Es war ein schöner Abend mit allen die mit waren und eine Danke an Theo der alles organisiert hat.

Am 19.03.2016 feierten wir mit unserer Majestät Jens Annas seinen Königsabend, es war ein schöner Abend bei Getränken und Essen.Jens und Julia schenkten der Kompanie ein neues Kleiderhacken Brett mit dem Wappen der Kompanie.

Am 16.04.2016 fand nach einem Jahr Pause wieder ein Pokalschiessen mit dem Luftgewehr statt. Sieger wurde Markus Prause mit 28 Ringen, er setzte sich aber erst im Stechen gegen Thomas Clemens und Willi Rabus durch.

Auf der Versammlung am 29.04.2016 wurde Patrick Hutz für 2 Jahre zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Am 05.05.2016 gingen wir mit ca.12 Mann auf Vaterschafts -Tour. Treffpunkt war Em Eckchen, von dort aus ging es nach 1-2 Bier weiter, zum Heidekrug. Nach 2-3 ging es weiter zum Sportcentrum an der Heide. Der Abschluss war in Stürzelberg.

Schießwoche vom 21.05.-29.05.2016

Am Montag dem 23.05.2016 begann das Schießen der Kompaniemeisterschaft, wir holten 4Fänder mit 14 Schuss. Am Donnerstag dem 26.05.2016 hatten wir Ausschank, bei sehr schönem Wetter hatten, wir alle Hände voll zu tun. Am Samstag dem28.05.2016 fand nunmehr zum 4 mal unser Hubertusschießen, mit den Hubertusschützen aus Stürzelberg statt. Die beste Mannschaft wurde mit 18 Schuss und 8 Fänder wurde, Hubertuskompanie Zons II. Die Schützen waren Hans Peter Hutz, Siegfried Prause, Markus Prause, Patrick Hutz und Heinz Wilhelm Rosellen. Dadurch ging der Mannschafts Pokal nach 3 Jahren Treu Zons, in unseren Besitz über. Der Pokal für den besten Stadtteil ging dieses mal nach Stürzelberg, nach dem er 3 Jahre dem Stadtteil Zons gehörte. Der Beste Schütze wurde Franco Rabus von Treu Zons. Beim Vogelschießen holte sich Willi Rabus den Kopf, der linke Flügel ging an Frank Hahn, den rechten Flügel holte sich Hans Peter Hutz und den Schweif sicherte sich Patrick Hutz.   

In diesem Jahr feiern Michael Georg, Wolfgang Stump und Hans Theo Tolles Jubiläum

25 Jahre Jubiläum feiert Michael Georg

Michael trat 1988 der St. Hubertus Schützengesellschaft bei, wo er in der Kompanie Jrüne Jonge und Hubertuskompanie die ersten Eindrücke des Zonser Schützenfestes kennen lernte.

Im Jahre 1991 folgte er dem Ruf der Musik und wechselte ins Tambourcorps „Feste Zons 1924″. Michael blieb dem Tambourcorps bis 2009 treu. Aus zeitlichen Gründen unterbrach er jedoch seine Vereinszugehörigkeit. Im Jahre 2013 trat er dann erneut der Hubertuskompanie bei, der er bis heute angehört. Michael lebt mit seiner Lebensgefährtin Birgitt in Zons auf der Stürzelbergerstraße. Lange spielte er auch erfolgreich in verschiedenen Jugend- und Seniorenmannschaften des FC Zons 1911. Weitere Hobbies sind Reisen, Laufen und das Mountainbiken. Gerne verbringt er auch seine Freizeit im Kreise des Kegelvereins ,,Alle Elfe“. In der Fußballbundesliga ist er begeisterter Anhänger des Mythos vom Schalker Markt“, dem FC Schalke 04. Text Quelle Festschrift der St. Hubertus Schützengesellschaft 1898 Zons e.V.

40 Jahre Jubiläum feiert Wolfgang Stump

Wolfgang begann seine Laufbahn in der St. Hubertus Schützengesellschaft 1976 im Tambourcorps  Feste Zons 1924 wo er 2002

Kompaniekönig wurde. 2003 setzte er noch einen drauf und errang die Würde des Schützenkönigs der St. Hubertus Schützengesellschaft. 2005 wechselte er zur Hubertuskompanie, wo er 2009 Kompaniekönig wurde. Er lebt mit seiner Frau Sabine und Tochter Louisa mitten im Herzen der Zonser Altstadt. Seine Freizeit verbringt er gerne auf dem Campingplatz wo er ein festes Domizil hat. Außerdem ist er begeisterter Anhänger des FC Bayern München .Text Quelle Festschrift der St. Hubertus Schützengesellschaft 1898 Zons e.V.

50 Jahre Jubiläum feiert Hans-Theo Tolles

Hans-Theo ist seit 1966 Mitglied der St. Hubertusschützengesellschaft Zons. Bei Hans-Theo bestand im Inneren immer der Wunsch im damaligen Tambourcorps Schwarz-Weiss mit zu marschieren. Im Jahre

1966 erfüllte sich dieser Wunsch. Gesucht wurden damals in erster Linie Flötisten. Mit einer Reihe von gleichaltrigen Jugendlichen wurden im damaligen Jugendheim (wo jetzt die Pfarrscheue steht) unter dem Ausbilder .Schorsch“ Winzek die ersten Märsche einstudiert. Im Jahre 1975/1976 wurde er Corpskönig. Viele wunderschöne Tag- und Nachtstunden bleiben unvergessen in der 18- jährigen Mitgliedschaft, die im Jahre 1984 endete. Im Jahre 1985 war er federführend an der Neugründung des Hubertuszuges .Zonser Sonder-Mischung“ beteiligt. Als Kompanieführer im ersten Jahr aktiv, folgten viele Jahre als Kassierer. Aktiv begleitete er über Jahre den Groß-Fackelbau mit. Im Jahre 2003 erfolgte die Beförderung zum Oberleutnant. Im Jahre 2000/2001 wurde er erst- malig Kompaniekönig in der „Sondermischung“. Die Wiederholung im Jahre 2004/2005 verlief nicht so glimpflich. Auf Grund einer Fußverletzung konnte er in seinem Königjahr nicht aktiv mit marschieren. Diese hatte er sich auf einem Fahrgeschäft auf dem Dormagener Schützenfest zugezogen, nachdem man vorher mit dem Schützenzug ausgiebig seinen Königsehrenabend gefeiert hatte. Im Jahre 2010 feierte man noch das silberne Zugjubiläum, bevor sich auf Grund zu wenig aktiver Mitglieder die“ Sondermischung“ im Jahr 2012 auflöste. Nach einem Jahr als passives Mitglied fand er einen neuen Schützenhafen in der Hubertuskompanie. Aktiv unterstützte er die St. Hubertus Schützengesellschaft in den Jahren 1992 bis 1997 als II. bzw. I. Kassierer im Vorstand. Die bronzene Verdienstnadel wurde ihm im Jahre 1990 verliehen. Neben dem Sommerbrauchtum war er viele Jahre im Winterbrauchtum bei der KG ROT-Weiss Feste Zons 1968 aktiv. Im Dreigestirn 1996 / 1997 war er die Jungfrau und in den Jahren 2008 bis 2014 erster Kassierer. Seit 1. Juli 2015 ist Hans- Theo im neuen Berufsbild“ Renter“ aktiv und unterstützt ehrenamtlich die Lebenshilfe Neuss. Text Quelle Festschrift der St. Hubertus Schützengesellschaft 1898 Zons e.V.

Am 02.07.2016 fand der Oberstehrenabend statt, von der Feuerwehrwache zogen wir gegen 19:30h dann, durch die geschmückte Altstadt ins Festzelt. Da die Fußball EM lief haben wir das Spiel Italien gegen Deutschland im Zelt gehen. Dieses Spiel war ein Krimi im Elfmeter schießen haben wir Italien nach Hause geschickt.

Am 03.07.2016 fand um 11:00h die Vollversammlung der Stankt Hubertus Schützengesellschaft von 1898 Zons statt.

Schützenfest 2016

Am 15.07.2016 haben wir uns im Alten Zollhaus getroffen um unser Schützenfest zu Feiern.

Am Tag danach trafen wir uns alle an der Aldenhovenstr. um bei unserem König seine Residenz zu schmücken. Unser Mitglied Hans Peter Hutz hat ein neues Kompanieschild erstellt, alle sind von diesem Schild begeistert. Nachmittags gab es Essen und Getränke für uns.

Am Sonntagmorgen wurden unsere Jubilare am Schweinedenkmal geehrt.  

Montag haben wir wie jedes Jahr erst unser Frühstück im Festzelt eingenommen, dann haben wir unseren neuen König aus geschossen. Jens Annas holte sich den Kopf, dann kam es zu einem novum Willi Rabus holte mit einem Schuss den Rechten und Linken Flügel. Karl Peter LIbertus holte dann den Schweif. Nun traten die Schützen Willi Rabus, Hans Theo Tolles und Andreas Wolff für die Finalen Schüsse an, Hans Theo Tolles holte mit dem 10 Schuss dann die Königswürde. Der Zugsau Orden wurde  an Marc Libertus verliehen. Unser neues Mitglied Nils Annas verdiente sich gleich den Schließer-Schlüssel.    

Marc Libertus wurde für 2 Jahre zum neuen Kassenprüfer gewählt

Am 30.07.2016 bei sehr schönem Wetter fand unser alljähriges Hochstand-Schießen statt. Den Wanderpokal der Männer konnte sich mit dem 74. Schuss Karl Peter Libertus sichern. Die Pfänder holten sich, Kopf Michael Georg, linker Flügel Marc Libertus, rechter Flügel Willi Rabus und den Schweif Karl Peter Libertus.

Den Wanderpokal der Frauen holte sich mit dem 69. Schuss Karin Voigt.

Den F. Dee Pokal sicherte sich mit dem 46. Schuss Andreas Wolff. Die Pfänder holten sich, Kopf Dieter Voigt, linker Flügel Jens Annas, rechter Flügel Wolfgang Stump und den Schweif holte sich Ekkehard Sattler.

Den Damen Pokal holte sich Sabine Stump mit dem 115. Schuss.

Der Gemeinschaft-Pokal konnte sich mit dem 78. Schuss Ralf Annas holen. Den schönen Fiffi holte sich mit dem 86. Schuss Karin Voigt.

Am 26.10.2016 gaben sich unser 1. Kassierer Ralf Annas  und seine langjährige Lebensgefährtin Conny Kater das Ja Wort.

Am 07.11.2015 fand der Hubertsball stand, es war ein schöner Abend und die Pfarrscheune war sehr gut besucht.

Am 17.12.2016 haben wir zum ersten mal auf dem neuem Luftgewehrstand in der Pfarrscheune ein schießen veranstaltet.

zum Anfang

2017

Auf der ersten Versammlung am 17. Februar 2017 trat unser langjähriger Fahnenträger Holger Marx von diesem Posten aus gesundheitlichen Gründen zurück. Jens Annas unserer bisheriger 2 Mann als Fahnenträger rückt somit nach als Fahnenträger der Kompanie. Ebenso Trat unser Blumenhorn Träger Markus Prause aus gesundheitlichen Gründen von seinem Posten zurück. Robin Libertus rück somit als Blumenhorn Träger nach.    

Am 04.03.2017 feierten wir mit unserem passiven Mitglied Eric Zöhner seinen 50 zigsten Geburtstag. Ebenso feierte seine Gattin auch Geburtstag. Es war ein sehr schöner Abend.  

Am 01.04.2017 fand auf dem neuen Luftgewehrstand in der Pfarrscheune unser Eier und Pokalschießen statt. Sieger wurde Markus Altenkamp und holte sich somit den Pokal als Bester Schütze und den ersten Preis. Den zweiten Preis und somit auch den zweiten Platz holte sich Willi Rabus. Den dritten Platz und somit auch den dritten Preis holte sich Theo Tolles unser diesjähriger Kompanie König.

Am 08.04.2017 feierten wir mit unserm Kompanie König Theo Tolles, seinen Königsabend beim Herberts. Es war ein sehr schöner Abend bei gutem Essen und getränke.

Am 29.04.2017 fand das zweite Abteilungs Schießen statt. Die Fänder schossen Kopf Lukas Clemens ( Hubertuskompanie), Rechter Flügel Frank Bröcking ( Seldene Blömcher), Linker Flügel Willi Rabus ( Hubertuskompanie) und den Schweif Simon Töpfer ( Sappeurcorps) Abteilungs König wurde mit dem 145 Schuss Lukas Clemens. Die Teilnahme mit nur ca. 40 Leuten war nicht sehr groß.

50 Jahre Jubiläum feiert Ekkehard Sattler

Ekkehard Sattler trat vor fünfzig jahren in die St. Hubertus Schützengesellschaft Zons ein und ist ihr seitdem treu geblieben. Zu Beginn seiner Schützenkarriere spielte er 18 jahre im Tambourcorps Feste Zons als Flötist und Lyraspieler. Danach trat er 25 Jahre lang in die Hubertuskompanie „Zonser Sondermischung“ein. Nachdem diese sich aufgelöst hatte ist er nun seit sieben Jahren Mitglied der Hubertuskompanie und hat nach wie vor viel Freude am Zonser Schützenwesen. In seiner 50-jährigen Schützenlaufbahn wurde er vier Mal Kompaniekönig.

(Artikel aus der Festschrift 2017)

Schießwoche

Am Samstag den 20.05.2017 waren wir mit circa 7 Leute in Neuss auf dem Quirinus Markt,doch haben wir die Lebenshilfe Neuss unterstützt.Am 25.05.2017 hatten wir Ausschank bei der Schießwoche. Wir waren zuerst im Fährhaus in Zons , da an diesem Tag auch Vatertag war.Gegen 16:00 h traten wir dann unsern Dienst an. Bei Kompanie Schießen konnten unsere Schützen keinen Blumentopf gewinnen,von  Pfändern trafen Sie nur 2Am 27.05.2017 fand zum vierten Mal das Hubertusschießen, mit unsern Stürzelberger  Schützen Kollegen statt.Beste Kompanie wurde zum dritten Mal Treu Zons.Bester Stadtteil wurde zum zweiten Mal unsere  Schützen Kollegen aus Stürzelberg.Bester Schütze wurde unser Kassier Ralf Annas.

Schützenfest 2017

Am 14.07.2017 trafen wir uns in unserem Vereinshaus Altes Zollhaus zur Vorbereitung  für unser Schützenfest.Andreas Wolff wurde für zwei Jahre als Kassenprüfer gewählt.

Am 15.07.2017 hatten wir einen wunderbaren Tag bei unserer Majestät Hans Theo Tolles. Wir wurden sehr gut mit Getränken und Speisen versorgt. Um 20:00h zogen wir durch unsere Wunder schön geschmückte Alt Stadt wo am Schweinebrunnen der große Zapfenstreich durch geführt wurde.

Am 16.07.2017 zogen wir um 10:00h von der Kirche zum Schweinebrunnen um verdiente Mitglieder zu Ehren, unser Mitglied Ekkerhard Sattler wurde für 50 Jahre Mitglied Schaft geehrt. Außerdem erhielt unser Kassierer Ralf Annas die Verdienstnadel in Bronze und unser Major Patrick Hutz die Verdienstnadel in Silber. Am Nachmittag holten wir den König von seiner Residenz ab und zogen dann zur großen Parade am Schweinebrunnen auf. Unser Mitglied Heinz Stump machte dort vor den vielen Besuchern seiner Lebensgefährtin  Sandra Jonas einen Heiratsantrag. Die Antwort war Ja  und Sie war in Tränen aufgelöst.

Am 17.07.2017 fand gegen 11:00h unser Kompaniekönig  Schießen statt. Das Kopfpfand holte sich mit dem 4 Schuss Robin Libertus. Der rechte Flügel  ging an Thomas Clemens mit dem 6 Schuss. linker Flügel holte sich mit dem 17 Schuss Peter Houben. Mit dem 25 Schuss holte sich Heinz Stump den Schweif. Dann traten die folgenden Kandidaten Siegfried Prause, Ralf Annas, Andreas Wolff, Heinz Stump, Wilhelm Rabus und Wolfgang Stump zum Königs schießen an. Mit dem 31 Schuss holte sich zum zweiten mal die Königswürde Wolfgang Stump. Den Schließer Schlüssel bekam zum zweiten mal Patrick Schmitz. Die Kompaniesau erhielt Ekkehard Sattler.

Am 18.07.2017 traten wird gegen 17:15h am Herrenweg zum Umzug an. Es waren sehr Sommerliche Temperaturen 30 ° und mehr. Dann zogen wir zur Parade am Schweinebrunnen auf. Am Abend wurde der neue Schützenkönig Gekrönt und wir feierten bis in den Morgen.

An allen Tagen marschierte auch Ben Jonas mit, der mit seinen 14 Jahren einen sehr guten Eindruck machte.

Am 12.08.2017 fand bei leichtem Regen unser Pokal Schießen statt. Die Sieger waren Ben Jonas Wanderpokal Männer mit dem 184 Schuss, Andrea Sonntag Wanderpokal Damen mit dem 97 Schuss, Markus Altenkamp F.Dee Pokal mit dem 7 Schuss, Michael Georg Gemeinschafts Pokal mit dem 46 Schuss und Schönen Fiffi holte Hilde Ferber mit dem 37 Schuss. Außerdem wurde beschlossen neue T-Shirts zu bestellen.

Am 13.10.2017 fand nochmal ein Schießen auf dem Luftgewehrstand in der Pfarrscheune statt. Der beste Schütze war Patrick Hutz der sich in einem Stechen, gegen Robin Libertus und Markus Prause durchsetzte.

zum Anfang

2018

Am 17.03.2018 feierten wir mit unserm Kompanie König Wolfgang Stump, seinen Königsabend beim Herberts. Es war ein sehr schöner Abend bei gutem Essen und Getränke.

Am 30.03.2018 fand unser alljähriges Ostereier Schießen statt. Den Wanderpokal holte sich zum zweitemal hintereinander mit 111 Ringen Markus Altenkamp. Den ersten Preis spendete Markus Altenkamp. Diesen holte sich dann Siggi Prause. Den zweiten Platz belegte Markus Prause mit 109 Ringen, dritter wurde mit 108 Ringen Willi Rabus. Bei Eier schießen sahnte Ralf, Jens und Nils Annas mit 15 Eier ab. Es war nur schade das so wenig Mitglieder dabei waren, aber es war ja auch Karfreitag.

Am 05.05.2018 gaben sich unser erster Vorsitzender Siegfried Prause und seine Lebensgefährtin Regine Janos das Ja Wort im Kreis Museum zu Zons. Abends Haben sie dann im Gewölbekeller in Zons gefeiert.

Am 07.05.2018 haben wir am Kompanie Schieß Wettbewerb teilgenommen. Wir haben mit 12 Schuss 8 Pfänder geholt. Im Stechen gegen Germania haben wir gewonnen, somit belegten wir den ersten Platz bei Kompanieschieß Wettbewerb.

Am 08.06.2018 gaben sich auch Heinz Stump und seine Lebensgefährtin Sandra Jonas das Ja Wort in Dormagen. Wir haben Abends mit Ihnen gemeinsam in der Kleigartenanlage zu Zons gefeiert.

 

In diesem Jahr feiern fünf Mitglieder ein Jubiläum mit einer gesamt Jahreszahl von 225 Jahren.

 25 Jahre Feiert Dieter Theisen

Dieter trat 1993 in die Hubertuskompanie ein. 2003 wurde er Kompaniekönig. 2010 wurde er zum Unteroffizier ernannt. Bis 2017 marschierte er noch mit, was er dann aus gesundheitlichen Gründen einstellen musste. Nichts desto trotz ist er bei jeder Veranstaltung dabei und sorgt mit der einen oder anderen Anekdote für viel Heiterkeit. Zu seinen Hobbys zählt neben dem Schrebergarten der Fußball. Zum Leidwesen aller ist er Anhänger von Fortuna Düsseldorf.

40 Jahre Feiert Thomas Clemens

Vor 40 Jahren begann die Schützenlaufbahn, bei den Edelknaben unter der Leitung von Heinrich Stein und Horst Fugmann. Gleich nach der Edelknaben-Zeit begann, nach einem kurzen Intermezzo bei den Jröne Junge, für sechs Jugendliche die Zeit bei der Hubertuskompanie. Thomas bekleidet in der Hubertuskompanie den Rang des Oberleutnants und seit vier Jahren ist er der Adjutant des Majors der erste Abteilung. 2013 war es dann auch mal soweit, dass er endlich Kompaniekönig wurde. Hauptüberschrift der Hobbys ist Sport; und dass Sport nichts mit dem Schützenwesen zu tun hat, Trifft bei ihm nicht zu. Denn bei einigen Versammlungen wurden die größten Events beschlossen wie zum Beispiel „Wir müssen mal einen Marathon laufen“ oder „Wie sieht es aus mit einem Triathlon“?

40 Jahre Feiert  auch Holger Marx

Holger begann 1978 seine Laufbahn bei den Edelknaben.Nach einer kurzen Zeit bei den Jröne Junge wechselte er zur Hubertuskompanie, wo er 1993 und 203 Kompaniekönig wurde. Von 1992 bis 2017 war er Fahnenträger. Holger steht im Rang des Oberleutnants. Der Liebe wegen zog es ihn vor ein paar Jahren in den Norden nach Bergedorf in die Nähe von Hamburg, zum Schützenfest ist er aber stets dabei. Zu seinen Hobbys zählt neben dem Angeln noch der Fussball.

60 Jahre Feiert Peter Houben

Ich, Peter Houben ,wurde am 17.12.1948 in Dormagen geboren und trat 1958 in die Edelknaben unter den Betreuern Johann Schönen und Helmut Houben, die in der Hubertuskompanie waren, ein. Ab dem 14. Lebensjahr gründeten einige Jungs auf Anraten der Alten Hubertus-Kompanie die Hubertus-Jungschützenmit der Aussicht, wenn die Alten mal alle weg sind, dann sind wir die Nachfolger. Wir haben mit den Alten viel zusammengemacht, wir waren Schießen und wir gingen zusammen Kegeln. Ich war über 20 Jahre Fahnenträger der Hubertusfahne. Der Rang in der Kompanie ist Leutnant. 2002 bekam ich die Ehrennadel des Vereins in Gold und in der Kompanie wurde ich Ehrenmitglied. Zugkönig in der Hubertus-Kompanie war ich 1974/75,1989/90und 1997/98. Auch heute freue ich mich immer noch auf Schützenfest, obwohl ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mitgehen kann.

60 Jahre feiert auch Karl-Peter Libertus

1958 wurde Karl-Peter Libertus Mitglied der ST. Hubertus-Schützengesellschaft bei den Edelknaben. Er war Mitbegründer der Hubertus- Jungschützen im Jahr 1962 und wurde der erste Kompaniekönig. Aus den Hubertus-Jungschützen ging in den 70er Jahren die Hubertuskompanie hervor, deren Vorsitzender er 25 Jahre war. Bis 1969 war er Kassierer der Kompanie. Er wurde 1963 und 1965 Jugend-Vereinsmeister im Luftgewehrschießen und 1965 Kreismeister der Junioren des Rhein-Kreises Neuss. Insgesamt war er drei Mal Kompaniekönig (1962/63, 1982/83, 2000/01). 1998, 2011 und 2012 schoss erauf den Königsvogel, jedoch ohne Erfolg. 1984 wurde er durch Oberst Willi Lennartz zum Hauptmann ernannt. 1999 wurde ihm die Verdienstnadel in Gold vom Rheinischen Schützenbund verliehen. 2001 wurde ihm die Medaille für Fürderung und Verdienste in Bronze verliehen. 2015 wurde ihm die Medailli für Förderung und Verdienste in Silber verliehen. Im Jahre 2005 wurde er zum Ehrenvorsitzendender Kompanie ernannt.

(Text von allen ist aus der Festschrift 2018)

Am 30.06.2018 auf dem Oberstehrenabend wurden unser Major Patrick Hutz und sein Adjutant Thomas Clemens mit dem Königsorden ausgezeichnet.

zum Anfang 

Schützenfest 2018

Am 13.07.2018 trafen wir uns alle zum Schmücken des Vereinshauses Altes Zollhaus. Danach wurde die Versammlung für Schützenfest abgehalten. Karl Peter Libertus wurde zum Kassenprüfer für 2 Jahre gewählt. Unser Vorsitzender Siegfried Prause und sein Vertreter Markus Altenkamp, wurden für weitere 4 Jahren in ihren Ämtern bestätigt.

Am 14.07.2018 trafen wir uns bei unserem König Wolfgang Stump zum Schmücken seiner Residenz. Nach dem Schmücken, saßen wir noch gemütlich zusammen. Am Nachmittag trafen wir uns wieder und es gab reichlich Bier und Essen, bevor wir dann am Abend zum Fackelzug antraten. Der große Zapfenstreich am Schweinebrunnen  ist für uns immer ein Erlebnis. Der Abend im Festzelt war wieder super.

Am 15.07.2018 wurden unsere Jubilare von diesem Jahr am Schweinebrunnen geehrt. Unser Ehrenvorsitzender Karl Peter Libertus wurde nicht nur für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt, sondern Ihm wurde auch der Große Verdienstorden der ST. Hubertus Schützengesellschaft von 1889 e.v. verliehen. Am Nachmittag nahmen wir dann an der Großen Parade teil.  Danach sahen wir alle das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft, es wurden auch Tipps für das Endergebnis abgegeben. Gewonnen hat Thomas Clemens.  Denn Abend ließen wir im dann im Festzelt ausklingen.

Am 16.07.2018 war es dann wieder mal soweit das wir einen neuen König suchten. In diesem Jahr beim Schießen gab es dann dir folgende Gewinner.  Die Pfänder holten sich Marco Gatzke (Kopf) Siegfried Prause (rechter Flügel) Patrick Hutz (linker Flügel) Marc Libertus den (Schweif). Dann traten unsere Kandidaten an um den Vogel von der Stange zu holen, in dieser Reihenfolge ging es los Heinz Wilhelm Rosellen, Wilhelm Rabus, Anderas Wolff und Patrick Schmitz der dann auch mit dem 16 Schuss neuer König wurde. Am Nachmittag trat dann unser erster Vorsitzender Siegfried Prause an, um Schützenkönig zu werden, es war das drittemal das er es versuchte, aber leider hatte er auch dieses Mal kein Glück. Seine Mitbewerber waren Thomas Venzke Senior, Lothar Kluth, Dirk Eggert, Thorsten Block, Martin Marx und  Stefan Kraus der den Vogel von der Stange holte.  

Am 16.07.2018 zogen wir noch einmal mit dem Neuen und Altem Königspaar durch unsere Altstadt, mit anschießender Parade. Dann nach wurde noch bis in den Morgen gefeiert. Heinz Stump hatte um Mitternacht auch noch Geburtstag so das im Festzelt ihm auch noch ein Liedchen gesungen wurde.

Es war mal wieder ein sehr schönes Schützenfest 2018.

Am 05.08.2018 gingen wir im Jubiläums Umzug in Stürzelberg mit. Vor dem Umzug trafen wir uns bei Hilde und Eric.

Am 11.08.2018 fand unser alljähriges Hochstand Schießen, am Hochstand in Zons statt. Die einzelnen Pokale holten sich in diesem Jahr. Wanderpokal der Männer Dieter Theisen, F. DEE Pokal bester Schütze Wolfgang Stump, Damen Pokal 1 Sandra Stump, Damen Pokal 2 Marie Luise Huoben, Gemeinschaft Pokal Ekkehard Sattler und den Schönen Fiffi holte sich Silke Fischer. Es gab wie immer reichlich zum Essen und zu Trinken, es war somit wieder ein sehr schöner Tag bei angenehmen Temperaturen.

Am 20.10.2018 fand ein Luftgewehr schießen in der Pfarrscheune statt. Sieger wurde Ekkehard Sattler zweiter wurde Hans Peter Hutz und dritter wurde Markus Prause.

Am 03.11.2018 wurde unser Hubertusball gefeiert ist war ein schöner Abend.

2019

Am 18.01.2019 fand die Generalversammlung unseres Vereins statt, wir waren mit 18 Mitgliedern vertreten.

An 15.02.2019 trafen wir uns zur ersten Versammlung. Einige Mitglieder haben dann eine Tages Tour nach Norderney beschlossen.

Unser diesjähriger König Patrick Schmitz empfing uns am 23.03.2019 im Tenniscenter von Zons, zu seinem Königsabend. Es war wieder ein harmonischer Abend bei Gutem Essen und reichlich Getränke.  

Unser dies Jähriges Eierschießen fand am 13.04.2019 auf dem Luftgewehrstand in der Pfarrscheune statt. Unser 2 Vorsitzender Markus Altenkamp stiftete einen neuen Pokal für den besten Schützen. Diesen holte er sich auch gleich wieder, nach einem Stechen mit Theo Tolles, Patrick Hutz und Hans Peter Hutz. Zweiter wurde Hans Peter Hutz und dritter wurde Patrick Hutz. Es war wieder ein sehr gut besuchtes Schießen.

Am 30.05.2019 Haben wir mal wieder eine Vatertag Tour nach Monheim unternommen. Bei kühlen Temperaturen war es aber eine schöne Tour die wir am Bierwagen bei der Schießwoche ausklingen Liesen.

Der Tag danach hatten wir Arbeitsdienst bei unserer Schießwoche. Bei schönem Wetter haben wir einige Bierchen genossen und unsere Gäste auch gut bedient.

Wieder ein Tag später bei sehr schönem Wetter fand zum 6 mal das Hubertusschießen mit unseren befreundeten Kollegen aus Stürzelberg statt. Alle Pokale blieben aber in Zons. Es hat aber auch allen viel Freude bereitet. Sieger im Mannschaft Schießen wurde Treu Zons. Bester Stadtteil wurde ebenfalls Zons. Und Bester Schütze wurde Markus Altenkamp von der Hubertuskompanie Zons.

Am 06.07.2019 fand der Oberstehren Abend dort wurde Jens Annas von unserem Oberst zum Leutnant befördert. Ein Tag später fand die Vollversammlung statt, es wurden die Sieger der Kompaniemeisterschaft geehrt. Wir belegten den vierten Platz.

zum Anfang 

Schützenfest 2019

Am 19.07.2019 haben wir uns bei Thomas Clemens im Garten zum Auftakt unseres Schützenfestes getroffen. Grund war das unser Wachlokal zum 01.07.2019 geschlossen wurde. An diesem Abend wurde Patrick Schmitz zum neuen Kassenprüfer gewählt und löste Andreas Wolff nach zwei Jahren ab. Nils Annas meldete sich zum zweiten Fahnenträger und wurde auch bestätigt. Patrick Schmitz meldete sich zum zweiten Hornträger und wurde ebenfalls bestätigt. 

Den Tag darauf trafen wir uns dann bei unserem Kompanie König Patrick Schmitz, der ebenfalls seine Residenz im Garten von Thomas Clemens hat zum Schmücken. Es wurde am Nachmittag Andreas Wolff zum Gefreiten und Patrick Schmitz zum Fahnenjunker befördert. Am Abend nahmen noch 7 Mann aus Stürzelberg am Fackelzug teil. Es war wieder ein toller Freitag und Samstag mit gutem Essen und vielen Getränken.

Am Sonntagmorgen und Nachmittag nahmen wir dann bei angenehmen Temperaturen an den Paraden teil.

Montag gab es ein Frühstück von einem neuen Catering & Partyservice, da nach wurde der neue Kompanie König aus geschossen. Nach nur 11 Schuss hatten wir einen neuen König Robin Libertus, er wurde zum zweiten Mal König. Beim Pfänderschießen waren zuvor erfolgreich: Patrick Schmitz (Kopf), Willi Rabus (rechter Flügel), Markus Prause (linker Flügel) und Hans Peter Hutz den Schweif. Den Schließer Orden erhielt Patrick Schmitz, die Zugsau bekam Siegfried Prause. Am Nachmittag trat unser Leutnant Siegfried Prause zum vierten Mal, zum großen König schießen an. Er hatte außer dem noch vier mit Bewerber die da waren Thorsten Block, Helmut Leonhardt, und Philipp Pampus. Aber er wurde dieses Mal nach dem 281 Schuss unser neuer Schützenkönig.

Es war wieder mal ein sehr harmonisches Schützenfest.

Am Samstag wurde von uns die Alt Stadt wieder von den Fähnchen befreit. Bis zum neuen Jahr dann werden wir die Alt Stadt wieder  mit Fähnchen ausschmücken.

Am 03.08.2019 haben wir eine tolle Geburtstags Party mit Silke Fischer, die Lebensgefährtin von unserm Schützenkollegen Hans Peter Hutz im Heidecenter gefeiert.

Am 10.08.2019 fand unser alljähriges Hochstand Schießen stand. Bei angenehmen Temperaturen gab es folgende Sieger Männerpokal Karl Peter Libertus, Damenpokal 1 Petra Libertus, Damenpokal 2 Hannelore Rosellen, F.Dee Pokal Christoph Buchen, Fritz Prause Pokal Conny Annas und den Schönen Fiffi Brunhilde Rabus. Es gab wie immer gutes Essen und Getränke. Alles lief wieder sehr harmonisch ab.

Am 24.08.2019 fuhren wir mit 15 Mann für einen Tag mit MSM Reisen auf die Insel Norderney. Es war ein super Tag bei aller schönstem Wetter.

Am 19.10.2019 waren wir in Straberg auf dem Schießstand zum KK Schießen. Sieger wurde Karl Peter Libertus.

Am 02.11.2019 fand unser Hubertusball statt, es war wie immer ein sehr schöner Abend.

Am 23.11.2019 hat uns unser Königspaar zu einem Glühwein Abend in den Hofgarten an der Nordhalle eingeladen. Wir wurden sehr gut bewirtet und ein schöner Abend war es auch.  Ein Dank an unser Königspaar Siegfried und Regine Prause.

Erlebe unser Vereinsleben mit