2011 – 2014

Chronik als PDF. Datei

2011

Am 17.04.2011 nahmen wir am 60. Rheinischen Schützentag in Dormagen teil. Es waren etwa 3000 Schützen beim Umzug dabei.

Es traten in diesem Jahr Ekkehard Sattler und Hans Theo Tolles unserer Kompanie bei, da sich Ihre Alte Kompanie ( Zonser Sondermischung) auf gelöst hatte. 

Schützenfest 2011

Montags um 12:45 haben wir mit unser Kompanieschiessen beginnen können.

Den Kopf schoss Markus Prause. Den rechten Flügel schoss Patrick Hutz. Den linken Flügel schoss Marc Libertus und den Schweif schoss Ekkehard Sattler.

Danach traten Heinz Stump, Karl – Hans Chudaska, Heinz Hilgers, Wilhelm Rabus und Hilmar Hutz zum Schießen für den Kompaniekönig an. Mit dem 37 Schuss holte sich dann Heinz Hilgers die Königswürde der Kompanie.

Gegen 16:00 Uhr wurde mit dem Schießen auf den großen Königsvogel   begonnen. Es meldeten sich neun Kandidaten für das Königs Schießen an. Diese waren : Frank-Peter Bröcking, (Gern. Seldene Blömcher) Thomas Venzke ( Immer Blau) Rainer Aßmann, Frank Wimmer, Wiljo Wimmer (Tambourcorps Feste Zons) sowie von der Hubertuskompanie Ralf Annas, Siegfried Prause, Karl- Peter Libertus und Heinz Stump an. Nach einem sehr fairen Wettkampf in dem sich die Kandidaten zwischendurch auch in den Armen lagen und das Lied sangen (wir sind Zonser)  wurde mit dem 279 Schuss Frank Wimmer neuer Schützenkönig von Zons. Wir von der Kompanie waren alle sehr traurig da es von unseren Kandidaten keiner geschafft hat den Golden Schuss zusetzen. Das Pfand des Kopfes erlegte unser Schütze Wolfgang Stump. Den Schweif schoss unser Unteroffizier Markus Altenkamp.

nach Oben

2012

Auf der Versammlung am 10.02.2012 wurde Siegfried Prause zum 1. Vorsitzenden für zwei Jahre neu gewählt. Außerdem wurde noch Markus Altenkamp zum 2. Vorsitzenden auch für zwei Jahre neu gewählt. Michael Georg trat an diesem Tag unserer Kompanie bei. Robin Libertus und Heinz-Wilhelm Rosellen wurden als Kassenprüfer bestimmt.

Am 17.03.2012 wurde um unseren Wanderpokal im Bürgerhaus geschossen. Den Pokal gewann nach einem Stechen Patrick Hutz.

Am 17.05.2012 machten wir eine Planwagenfahrt. Diese führte uns über Hackenbroich, Anstel, nach Stürzelberg wo wir den schönen Tag ausklingen ließen.

Am Freitag dem 08.06.2012 traten wir an zur Kompanie Meisterschaft am Hochstand. Es traten 6 Mann von uns zum Schießen auf die Fänder an, sie brauchten 14 Schuss für die 8 Fänder.

Nach einem stechen gegen die Kompanie (Jöstige Junge vertreten durch Manfred Oberrem) konnten wir durch Patrick Hutz den 3 Platz in der Meisterschaft belegen.

Unser Ehrenmitglied Heinz Hilgers hat die Schirmherrschaft für das dies Jährige 114.  Schützenfest übernommen.

Unser Ehrenmitglied Karl-Hans Chudaska feiert in diesem Jahr 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Er ist seit mehr als 20 Jahre unser Schriftführer und Spieß und bekleidet den Rang eines Hauptfeldwebels.

Bei der Versammlung am 29.06.2012 wurde ein neues Zugkönigs Geld eingeführt. Dieses wurde mehrheitlich beschlossen. Es wird dem König an seinem Königsabend überreicht.

Am 30.06.2012 wurde Jens Annas zum Fähnrich befördert, durch unseren Major Patrick Hutz. Unser Zugführer Marc Libertus wurde von unserem Oberst Andreas Chemnitzer, vom Oberleutnant zum Hauptmann befördert. Unser Ehrenmitglied Hilmar Hutz wurde vom Verein, durch den 1. Vorsitzender   Peter Norff für seine Dienste in der Kompanie mit der Verdienstnadel in Silber ausgezeichnet. 

nach oben

Schützenfest 2012

Montags um 12:45 haben wir mit unserm Kompanieschiessen beginnen können.

Den Kopf schoss Michael Minke. Den rechten Flügel schoss Karl – Peter Libertus. Den linken Flügel schoss Holger Marx und den Schweif schoss Robin Libertus.

Außerdem mussten wir noch den Hubertus Fiffi ausschiessen, diesen Titel holte sich Jens Annas.

Danach traten alle an zum Schießen für den Kompaniekönig. Mit dem 36 Schuss holte sich dann Markus Altenkamp  die Königswürde der Kompanie. Dieses ist sein dritter Königs Titel seit 1989.

Gegen 15:00 Uhr wurde mit dem Schießen auf den großen Königsvogel  begonnen. Es meldeten sich vier Kandidaten für das Königs Schießen an. Diese waren :Luger Haskamp von den Brav Junge sowie von der Hubertuskompanie Ralf Annas, Karl- Peter Libertus und Heinz Stump an. Nach einem sehr fairen Wettkampf wurde mit dem 175 Schuss Heinz Stump neuer Schützenkönig von Zons. Es war schon das vierte Mal das er auf den Königsvogel schoss. Wir von der Kompanie waren alle begeister das es einer unserer Kandidaten geschafft hat. Nach dem wir nun schon das dritte Mal in Folge Kandidaten gestellt haben. Beim Pfand ausschießen ging diesmal unsere Kompanie leer aus.

Am Mittwoch wurde von uns die Alt Stadt wieder von den Fähnchen befreit. Bis zum neuen Jahr dann werden wir die Alt Stadt wieder  mit Fähnchen ausschmücken.

Am Samstag dem 04. August fand unser all Jähriges Pokal – Schießen am Hochstand auf den Rheinwiesen stand. Um 11:00 Uhr wurde mit dem Aufbau begonnen. Unser Grillmeister Hilmar Hutz warf seinen Grill an und Grillte für leckere Würstchen und Fleisch.

Gegen 14:30 Uhr haben wir mit dem Schießen auf den Damen und Männer Pokal begonnen. Für den Männer Pokal wurden 371 Schuss benötig. Als letzter Schütze war dieses Karl-Hans Chudaska. Die Damen benötigten für Ihren Pokal 465 Schuss bevor der Vogel fiel. Als letzte Schützin trat Ulricke Tolles an und holte den Vogel von der Stange. Da das Schießen solange dauerte konnten wir die anderen Pokale nicht mehr ausschießen.

Am Sonntag dem 05.08.2012 sind wir auf Einladung der Hubertuskompanie Stürzelberg, im Sonntags Umzug mit zwanzig Mitgliedern mit marschiert.

nach oben

2013

16.02.2013 feierten wir mit unserem Kompaniekönig Markus Altenkamp einen sehr schönen Königsabend im Alten Zollhaus.

17.03.2013 wurde um unseren Wanderpokal im Bürgerhaus geschossen. Der Sieger war nach einem Stechen Markus Altenkamp.

23.03.2013 feierten wir mit unserem Schützenkönigspaar Heinz-Werner I. und Andrea einen schönen Königsabend in der Kleingarten Anlage in Zons.

Auf der Versammlung am 19.04.2013 wurde Thomas Clemens für 2 Jahre zum Kassenprüfer gewählt.

09.05.2013 machten wir unsere Vatertags – Tour. Es ging erst mit dem Bollerwagen nach Piwipp, von dort aus ging’s mit dem Piwipper Böötchen auf die andere Rheinseite nach Monhein wo wir ein paar schöne Stunden verbrachten. Den Tag haben wir dann im Alten Zollhaus ausklingen lassen.

12.05.2013 haben wir  am Bundesköniginnentag in Stürzelberg teilgenommen.

In der Schießwoche vom 25.05. – 02.06.2013 wurde ein Hubertusschießen ins Leben gerufen. Die zwei Pokale wurden von den Majoren der Hubertusschützen Zons und Stürzelberg gestiftet, einer für die beste Mannschaft und einer für die beste Mannschaft aus dem Stadtteil. Am schießen nahmen auch ca.(20) Hubertusschützen aus Stürzelberg teil. Den Pokal als beste Mannschaft holte sich Treu Zons. Die beste Mannschaft des Stadtteils wurden die Zonser. Bester Hubertusschütze wurde Hans-Peter Hutz.

21.06.2013 wurde über die Kompanie in einem Sonderheft der NGZ berichtet. ( siehe Link: https://hubertus-kompanie-zons.de/wp-content/uploads/Chronik%20der%20Kompanie.pdf)

Am Freitag dem 05.07.2013 übernahm unser Schützenkönigspaar Heinz-Werner I. und seine Königin Andrea eine Patenschaft, über eine Ziege von Peter Norff für ein Jahr.

06.07.2013 auf dem Oberstsehrenabend wurde unser 1.Vorsitzender Siegfried Prause zum Leutnant befördert. Unser Major beförderte unseren 2.Vorsitzender Markus Altenkamp und  unseren Webmaster Heinz-Wilhelm Rosellen zum Feldwebel. Außerdem wurde unser1. Kassierer  Ralf Annas befördert zum Hauptfeldwebel.

7.07.2013 Unsere Majestät Heinz Werner l. wurde auf der Vollversammlung für seine 25 jährige Mitgliedschaft in der St. Hubertus Schützengesellschaft 1898 Zons e.V. geehrt.

Am 08.07.2013 begangen wir mit dem Aufbau der Residenz an der Aldenhoverstr. Bei unserer Majestät Heinz Werner I und seiner Königin Andrea. Diese wurde durch viele Helfer der Kompanie, nach nur 4 Tagen Arbeit fertig gestellt. Während der Aufbau Arbeiten wurden wir von unserem Königspaar gut bewirtschaftet.

Mit dem Aufbau der Residenz an der Pfarrscheue haben wir am 15.07.2013 begonnen. Nach nur drei Tagen war diese fertig gestellt. Auch bei diesem Aufbau wurden wir wieder sehr gut bewirtschaftet.

nach oben

Schützenfest 2013

Beim Fackelzug am Samstag nahmen Hubertusschützen aus Stürzelberg teil.

Montags um 11:00 h haben wir mit unserm Kompanieschiessen beginnen können.

Den Kopf schoss Patrick Hutz. Den rechten Flügel schoss Michael Minke. Den linken Flügel schoss Hans-Theo Tolles  und den Schweif schoss Peter Houben.

Danach traten alle die Schützen an, die noch nicht Kompaniekönig waren. Mit dem 18 Schuss holte sich dann Thomas Clemens  die Königswürde der Kompanie. Dieses ist sein erster Königs Titel.

03.08.2013 fand unser alljähriges Hochstandschießen bei schönstem Wetter statt. Die Sieger beim Pokale schießen waren. Wanderpokal der Männer Thomas Clemens mit 61 Schuss, den Damen Pokal 1 holte sich Michelle Ruffer mit 41 Schuss, Damen Pokal 2 holte sich Ulricke Tolles mit 49 Schuss. Hans-Peter Hutz holte sich mit dem 11 Schuss den F. Dee Pokal. Der Gemeinschafts Pokal ging an unsere Ex Königin Andrea Stump mit dem 68 Schuss. Der Hubertus – Fiffi wurde dieses mal von den Damen aus geschossen, somit wurde Hannelore Rosellen mit dem 98 Schuss unsere Hubertus – Fiffine. Auch wurde unser neues und jüngstes Mitglied Patrick Schmitz aufgenommen. 

24.08.2013 wir machten eine Stadtführung mit dem Waschweib, durch unsere Heimatstadt Zons, leider bei Regenwetter. Gestiftet hat diese Führung unser Mitglied Wilhelm Rabus.

01.09.2013 wir nahmen auf Einladung vom Schützenkönig in Anstel am Festzug teil.

09.09.2013 in Stürzelberg fand das Jährliche Hubertus Schiessen stand, dort nahmen wir zum ersten mal auf Einladung der Hubertuszüge Stürzelberg teil.

12.10.2013 verstarb unser Mitglied Harald Ohligschläger, wir werden ihn nie vergessen.

19.10.2013 fand das KK Schießen in Straberg statt, es waren zum ersten mal auch Frauen von uns dabei.

02.11.2013 fand der Hubertusball in der Pfarrscheune zu Zons statt. Es war wie immer ein schöner Abend.

07.12,2013 haben wir unsere Jahresabschluss Feier im Alten Zollhaus abgehalten, es war wie immer ein sehr Harmonischer Abend.

nach oben

2014

Auf der Versammlung am 22.02.2014 wurde Wilhelm Rabus für 2 Jahre zum Kassenprüfer gewählt.

22.03.2014 feierten wir mit unserem Kompaniekönig Thomas Clemens einen sehr schönen Königsabend im Tennisheim Zons.

29.03.2014 wurde um unseren Wanderpokal im Bürgerhaus geschossen. Der Sieger war nach einem Stechen Robin Libertus.

27.04.2014 ging unsere Facebook Seite Online

24.-25.05.2014 Männertour ins Sauerland zum Ramada Hotel Willingen. Wir hatten eine super Tour, das Wetter bestand nur aus Sonnenschein, Getränke und Essen war alles super.

28.0.5.2014 Ausschänke Schiesswochen der Abend war sehr gut besucht und wir hatten gut zu tun.

31.05.2014 fand das dies jährige Hubertusschiessen mit den Hubertusschützen aus Stürzelberg zum 2. mal statt. Die beste Kompanie wurde zum 2. mal in Folge, mit 15 Schuß und 8 Pfänder Treu Zons. Der beste Stadtteil wurde auch zum 2 .mal, mit18 Schuß und 7 Pfänder die Hubertusschützen aus Zons. Bester Schütze wurde aus Stürzelberg der Hubertusschütze Guido Loqwingen mit 60 Schuß.

25.Jubilaum feiert dieses Jahr Markus Altenkamp.

Auszug aus der Festschrift: Markus Altenkamp ist seit 1989 Mitglied der St. Hubertus Schützengesellschaft Zons. Ebenso lang ist er auch Mitglied der Hubertuskompanie. Während seiner 25. Jährigen Zugehörigkeit ist es ihm gelungen den Königsvogel des Zuges von der Stange zu Holen. Zu seinen auffälligsten Merkmalen zählt wohl seine Fröhlichkeit, die vielle während der Schützenfeste angesteckt hat. Aufgrund seiner bedachten Art und seines Organisationstalentes wurde Markus von der Kompanie zum zweiten Vorsitzenden der Hubertuskompanie gewählt. Markus Altenkamp trägt den Rang eines Feldwebels.

40, Jubiläum feiert dieses Jahr Hilmar Hutz

Auszug aus der Festschrift: Hilmar ist seit 1974 Mitglied in der St. Hubertus Schützengesellschaft Zons und ebenso lange Mitglied in der Hubertuskompanie. In dieser Zeit konnte er dreimal die Kompaniekönigswürde erringen. Für seine langjährige Tätigkeit als Kassierer des Zuges wurde er mit der Bronzenen Verdienstnadel ausgezeichnet. Weiterhin wurde er mit der Silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet für die Verdienste um die Versorgung der Kompanie zu den verschiedenen Schießveranstaltungen. Seine Ambitionen einmal Schützenkönig des Vereines zu werden, brachten ihn zum 100 jährigen Bestehen des Vereines und der Hubertuskompanie, im Jahre 1998, auf den Schießstand, im fairen Wettbewerb unterlag er jedoch seinem Kompaniekollegen Willi Rabus. Hilmar Hutz trägt den Rang des Hauptfeldwebels.

13.06.2014 wurde Siegfried, Prause ( 1. Vorsitzender) und Markus, Altenkamp (2. Vorsitzender) für weitere 4 Jahre in Ihren Ämtern bestätig.

nach oben

Schützenfest 2014

Beim Fackelzug am Samstag nahmen wieder die Hubertusschützen aus Stürzelberg teil.

Am Sonntag vor der Frühparade wurde unser Mitglied Hilmar Hutz für seine 40 jährige Mitgliedschaft geehrt. Am Abend wurde dann im Festzelt unser Mitglied Heinz-Werner Stump mit der Goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet.

Montags um 11:00 h haben wir mit unserm Kompanieschiessen beginnen können.

Den Kopf schoss Robin Libertus. Den rechten Flügel schoss Karl-Peter Libertus. Den linken Flügel schoss Marc Libertus und den Schweif schoss Peter Houben.

Danach traten die Schützen Jens Annas, Siegfried Prause, Markus Prause, Hans-Theo Tolles, Ekkehard Sattler, Karl- Haus Chudaska. Wilhelm Rabus und Ralf Annas. Mit dem 37 Schuss holte sich dann Ekkehard Sattler die Königswürde der Kompanie. Dieses ist sein erster Königs Titel.

02.08.2014 unser Alljähriges Hochstandschießen durchgeführt. Es begann bei schönem Sonnenschein, am Nachmittag mussten wir einen Wolkenbruch überstehen, den wir so in Zons noch nicht erlebt haben. Der Schießstand stand nach ein paar Minuten total unter Wasser. Was aber der Guten Laune nichts an haben konnte. Außer dem spielten für uns auch die Dudelsack Pfeifer Drums and Pipes.

Die Pokalsieger in diesem Jahr waren, Männerpokal Hans-Peter Hutz, den DamenPokal holte sich Sabine Stump, Wolfgang Stump holte sich den F.Dee Pokal, den Gemeinschaftspokal errang Karl-Hans Chudaska, Damen Pokal 2 holte sich Roswitha Libertus und den schönen Hubertus – Fiffi holte sich zum zweiten mal unsere Fiffine Hannelore Rosellen.

04.08.2014 haben wir mit 6 Mann an einer Cold Water Challenge 2014

18.10.2014 wir waren Kegeln in Stürzelberg im Vater Rhein es war mal wieder es sehr lustiger Samstag nachmittag.

08.11.2014 Hubertusball wir haben den Ausschank gemacht, es war ein sehr gelungenere Abend.

14.11.2014 Der Kompaniebeitrag wurde von 36,-€ auf 60,-€ angehoben.

zum Seiten Anfang

 PDF-Datei


Erlebe unser Vereinsleben mit